FELDENKRAIS® Kongress

Der Verband wird 35 Jahre alt, ein Anlass, um zu feiern, zurück und in die Zukunft zu blicken.

Über den Kongress

Das Programm des Kongresses ist reich gefüllt mit über 30 Angeboten: Vorträge, Workshops, interaktive Diskussionsrunden sowie kulturell-kreative Veranstaltungen. FELDENKRAIS® Lehrer*innen wie auch interessierte Gäste können von Donnerstag bis Sonntag eintauchen in die Vielfalt der Feldenkrais-Methode.

Am Donnerstag beginnt der Kongress mit dem Eröffnungsvortrag, der Antworten sucht auf die Frage in welchem gesellschaftlichen Kontext sich somatische Methoden entwickelt haben und welchen Platz die Feldenkrais-Methode im aktuellen gesellschaftlichen Rahmen findet. Von dort spannt sich der Bogen weiter über die heutige Verwendung der Zitate von Moshé Feldenkrais, die Weiterentwicklung und Ausdifferenzierung der Methode und wie selbstbewusst die Vielschichtigkeit und die Potentiale von FELDENKRAIS® in die Welt getragen werden.

Teilnehmer haben unter Anderem die Gelegenheit, sich mit der Frage zu beschäftigen welche Impulse aus den neueren wissenschaftlichen Erkenntnissen kommen und wie sich die Vermittlung der Methode verändert je nach gesellschaftlichem Rahmen und kulturellem Bezug. Am Sonntag können sie hören, diskutieren und leibhaftig erfahren, wie radikal politisch das Somatische ist.

Wir feiern 35 Jahre FVD und können der „Feldenkrais Zeit“, dem Journal für somatisches Lernen, zum 20Jährigen Erscheinen gratulieren. Wir machen Party auch mit Live-Musik und gemeinsamen Tango-Schritten. Und immer wieder wird es Zeit geben, für den persönlichen Austausch, für das Verweilen im Moment und für die gemeinsame und die individuelle Bewegung.

Wir freuen uns auf euer/ihr Kommen!